Landesmitgliederversammlung lehnt Polizeigesetz-Verschärfung ab

Auf der Landesmitgliederversammlung der GRÜNEN JUGEND Brandenburg, die am 29. September in Brandenburg an der Havel stattfand, sprachen sich die Mitglieder gegen eine Verschärfung des Polizeigesetzes aus. „Grundrechte sind für uns keine Verhandlungsmasse. Schleierfahndung und Messenger-Überwachung sorgen nicht für Sicherheit, im Gegenteil“, so Ricarda Budke.

Neuer Vorstand gewählt

Zudem wurde ein neuer Vorstand gewählt. Ricarda Budke und Robert Funke wurden beide im Amt als Sprecher*innen bestätigt. Außerdem sind im neuen Landesvorstand vertreten: Yvonne Ahlert (17, Brandenburg an der Havel) als Schatzmeisterin, Danilo Zoschnik (20, Potsdam) als Politische Geschäftsführung, Anna-Lena Neumann (20, Eberswalde) als Frauen*-, Inter-, Trans- und Genderpolitische Sprecherin und Philipp Maaßen (17, Blankenfelde) als Beisitzer.

Bündnisgrüne Spitzenkandidat*innen per Urwahl bestimmen

Anschließend beantragten die Mitglieder eine Urwahl des Spitzenduos von Bündnis 90/Die Grünen für die Landtagswahl. „Wir wollen, dass alle Mitglieder in wichtige Entscheidungen miteinbezogen werden“, erklärt Robert Funke.