Die GRÜNE JUGEND Brandenburg hat ihre Mitglieder am heutigen Samstag zur Landesmitgliederversammlung nach Müncheberg (Märkisch-Oderland) geladen. Unter Beachtung der Abstands- und Hygienemaßnahmen traf sich die Jugendorganisation auf dem Gemüsebaubetrieb des Grünen-Politikers und Bundestagskandidaten Jan Sommer. Nach einem Beschluss zur sozialen und klimagerechten Wohnungspolitik widmete sich die Versammlung dem anstehenden Bundestagswahlkampf. Die junggrünen Mitglieder definierten klare Wahlkampfziele. So soll GRÜNE-JUGEND-Mitglied und Spitzenkandidatin der Brandenburger Bündnisgrünen Anna Emmendörffer in den Bundestag einziehen. In einem umfassenden inhaltlichen Beschluss gibt die GRÜNE JUGEND ihren Kandidierenden konkrete Aufgaben mit auf den Weg.


ANNA EMMENDÖRFFER, Spitzenkandidatin und Platz 3 auf der bündnisgrünen Landesliste für den Bundestag: „Wir gehen mit einer starken Beschlusslage der Grünen Jugend Brandenburg, einem wirklich guten bündnisgrünen Wahlprogramm und geballter Power in diesen Wahlkampf. Wir haben konkrete Maßnahmen, um unsere Gesellschaft sozial gerecht auf den 1,5-Grad-Pfad des Pariser Klimaabkommens zu bringen: Eine sofortige Abschaltung der dreckigsten Kohlekraftwerke, einen Kohleausstieg bis spätestens 2030 und einen ticketlosen und öffentlich finanzierten Personennahverkehr. Dabei steht klar im Vordergrund, dass wir für progressive Mehrheiten kämpfen werden, damit eine solidarische Politik in allen Bereichen möglich wird. Das umfasst die Asyl-, die Bildungs- und Wohnungspolitik genau so wie die Klimapolitik. Dafür werden wir um jede Stimme kämpfen.“


ANTONIUS NAUMANN, Kandidat der GRÜNEN JUGEND und Platz 6 auf der bündnisgrünen Landesliste für den Bundestag: „Wir wollen Bus, Bahn und schnelles Internet überall in Brandenburg. Wir fordern einen schnellen Ausstieg aus Massentierhaltung und Kohlestrom. Wir kämpfen für ein Europa der Menschenrechte, das niemanden vor seinen Küsten ertrinken lässt. Wir erteilen konservativen Überwachungsfantasien eine Absage, fordern eine konsequente Bekämpfung rechter Netzwerke und wollen den den Einsatz des Staatstrojaners vollständig beenden.  Und nicht zuletzt wollen wir Armut bei der Wurzel packen und Reichtum gerecht besteuern. Deshalb kämpfen wir für ein starkes grünes Ergebnis, junge Abgeordnete im Bundestag und eine Regierung ohne die Unionsparteien.“

Der Wahlkampf der GRÜNEN JUGEND Brandenburg wird bunt und vielfältig sein. In den kommenden Wochen werden mehrere Highlight-Veranstaltungen in ganz Brandenburg stattfinden. Vom 30. Juli bis zum 7. August sind junggrüne Mitglieder mit einer Bustour von Cottbus bis in die Uckermark auf Stimmenfang.