Die GRÜNE JUGEND Brandenburg hält am Sonntag, den 31. Januar ab 10:00 Uhr ihre Landesmitgliederversammlung (LMV) ab. Die LMV, die wegen der aktuellen Situation komplett digital stattfindet, wird sich unter dem Titel „Barrieren niederreißen für ein inklusives Brandenburg!“ mit den Themen Inklusion und Zugänglichkeit beschäftigen. 

Die vielen großen und kleinen Krisen haben besonders im letzten Jahr die bestehenden Barrieren in der Gesellschaft extrem deutlich gemacht: Sprachbarrieren für Nicht-Muttersprachler*innen, mangelnder physischer Zugang für körperlich eingeschränkte Menschen, unzureichender Zugang zum Internet und damit zu digitalen Austausch- und Lernräumen für Lernende, hohe Hürden für neurodivergente Menschen im Bildungs- oder Arbeitsbereich. 

Insbesondere momentan sind Menschen mit Behinderung einer mehrfachen Belastung ausgesetzt, weshalb die politische Handlungsverantwortung umso größer ist. Die Barrieren, denen viele Menschen täglich begegnen, sind meist menschengemacht und können deswegen auch von Menschen abgebaut werden.

Zusätzlich zum Leitantrag „Barrieren niederreißen für ein inklusives Brandenburg!“ befasst sich die Landesmitgliederversammlung mit Anträgen zur Einsetzung einer Inklusionskommission für die GRÜNE JUGEND Brandenburg, zu den Schwerpunkten für die junggrüne Kampagne zum Bundestagswahlkampf, zur partizipativen Gestaltung des Strukturwandels in der Lausitz und zur menschenunwürdigen Situation der Geflüchteten in den Lagern in Bosnien-Herzegovina. Außerdem wählt sie Mitglieder für das Wahlkampfteam und die zu gründende Inklusionskommission.

Hintergrund:

Die Landesmitgliederversammlung ist das oberste beschlussfassende Organ der GRÜNEN JUGEND Brandenburg, der parteinahen Jugendorganisation von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Brandenburg. Sie setzt sich aus allen anwesenden stimmberechtigten Mitgliedern zusammen. Die LMV tagt öffentlich und tritt mindestens zweimal jährlich zusammen. Die LMV bestimmt die Grundlinien für die politische und organisatorische Arbeit des Landesverbandes, beschließt die Arbeitsplanung für das laufende Jahr, legt den Haushalt fest, beschließt über eingebrachte Anträge, wählt den Landesvorstand der GJ Brandenburg und Votenträger*innen für Listenaufstellungen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Brandenburg und beschließt über themenspezifische Fachforen und regionale Basisgruppen.

Presseinformation vom 29.01.2021