Auf der Landesmitgliederversammlung der GRÜNEN JUGEND Brandenburg wurden zwei Kandidat*innen für die Landtagsliste von Bündnis 90/Die Grünen ernannt.

 

Für die GRÜNE JUGEND Brandenburg ist klar, dass auch junge Menschen auf der bündnisgrünen Liste für die Landtagswahl vertreten sein müssen. Die Mitglieder vergaben ein Votum an Ricarda Budke (19, Cottbus) und Robert Funke (18, Potsdam) – beide werden bei der Listenaufstellung im Februar kandidieren. „Es ist wichtig, dass sich junge Menschen engagieren und ihre Stimme auch in der Politik erheben. Unsere Generation ist direkter vom Klimawandel betroffen und auch im Alltag haben wir andere Sorgen und Probleme“, sagt Ricarda Budke. Robert Funke ergänzt: „Bei Bündnis 90/Die Grünen engagieren sich unglaublich viele junge Menschen. Das ist eine Stärke, von der wir auch in unserer Landtagsfraktion Gebrauch machen wollen!“

 

Zu den Kandidat*innen:

 

Ricarda Budke wuchs im Havelland auf und machte dort in Falkensee ihr Abitur. Vor kurzem ist sie nach Cottbus gezogen, um dort Stadt- und Regionalplanung an der BTU zu studieren. Ihre politischen Schwerpunkte sind eine nachhaltige Landesentwicklung, Klimaschutz und Kohleausstieg sowie eine weltoffene und gerechte Gesellschaft.

 

Robert Funke, geboren und aufgewachsen in Potsdam, hat nach seinem Abitur bei Bündnis 90/Die Grünen Brandenburg gearbeitet und ein Praktikum auf einem Bio-Bauernhof in der Nähe von Calau (Oberspreewald-Lausitz) absolviert. Seine politischen Schwerpunkte sind Verkehr, Landwirtschaft und die Rechte der Sorben und Wenden.