Die GRÜNE JUGEND Brandenburg hat auf ihrer Mitgliederversammlung am Sonntag in Bernau wegweisende Beschlüsse gefasst. Zudem wurde ein neuer Landesvorstand gewählt. „Wir werden die Koalitionsgespräche unserer Mutterpartei in den nächsten Wochen äußerst kritisch begleiten“, stimmt Josepha Albrecht (15), neugewählte Sprecherin der GRÜNEN JUGEND Brandenburg, den neuen Landesvorstand auf die kommende Legislatur ein.

„Die GRÜNE JUGEND Brandenburg erwartet von allen Koalitionspartnern Verantwortungsbewusstsein gegenüber den jungen Brandenburger*innen. Die Weichen für die nächsten fünf Jahre werden jetzt gelegt und dürfen nicht in die falsche Richtung gehen“, fügt Gerrit Alino Prange (23) hinzu.

Von den Mitgliedern wurde ein neuer Vorstand gewählt. Josepha Albrecht (15, Werneuchen) und Gerrit Alino Prange (23, Potsdam), der sich in einer Kampfabstimmung durchsetzte, lösen die bisherigen Sprecher*innen Ricarda Budke und Robert Funke, die beide nicht mehr angetreten sind, ab. Schatzmeister ist Tom Ritter (18, Luckenwalde) und das Amt der politischen Geschäftsführung und der genderpolitischen Sprecherin wird von Mara v. Streit (22, Teltow) übernommen. Marie „Miso“ Handreg (17, Cottbus) ist fortan Beisitzerin des Verbandes, außerdem wurde Antonius Naumann (21, Potsdam) als Beisitzer gewählt.

Im Folgenden einige Kernforderungen der GRÜNEN JUGEND Brandenburg zu den Koalitionsverhandlungen:

 

  • Klima: Es bleibt dabei, die GRÜNE JUGEND Brandenburg fordert einen Kohleausstieg bis spätestens 2030 und den absoluten Verzicht auf Welzow-Süd II.
  • Landwirtschaft: Wir fordern, dass die Zielmarke für ökologische Landwirtschaft in Brandenburg schnellstmöglich auf 25 % angehoben wird. Zudem muss die Landesregierung mit all ihren Möglichkeiten gegen Massentierhaltung vorgehen.
  • Drogenpolitik: Wir fordern nicht nur ein Bekenntnis zu einer progressiven Drogenpolitik in Brandenburg durch die koalierenden Parteien, sondern auch damit einhergehende Vereinbarungen, wie eine sofortige Erhöhung der straffreien Eigenbedarfsgrenze von Cannabis auf mindestens 10 Gramm.
  • Klare Kante gegen Rechts: Symbolische Zugeständnisse nach Rechts sind für uns ausgeschlossen. Abschiebungen in Brandenburg lehnen wir grundsätzlich ab, auch als Ultima Ratio.

Kontaktdaten:

 

Josepha Albrecht

Sprecherin der Grünen Jugend Brandenburg

josepha@gj-bb.de

Gerrit Alino Prange

Sprecher der Grünen Jugend Brandenburg

gerrit@gj-bb.de