Die Klimakrise bleibt akut!

Wir unterstützen die Plakataktion von Fridays For Future vor dem Landtag und fordern mehr Engagement von Bund, Ländern und Kommunen im Kampf gegen die Klimakrise.

Gerrit Alino Prange, Sprecher der GRÜNEN JUGEND Brandenburg, erklärt hierzu: „Investitions- und Aufnahmeprogramme sind wichtig, müssen jedoch an Bedinungen geknüpft werden. Der fatale Deal mit der Lufthansa beweist ein weiteres Mal die völlige Planlosigkeit und Unzulänglichkeit der GroKo. Wir fordern bei allen wirtschaftlichen Investitionsprogrammen dieser Größe klare und verbindliche Vereinbarungen für mehr Klimaschutz.

Die Sprecherin der GRÜNEN JUGEND Brandenburg, Josepha Albrecht, warnt vor einer medialen Ablenkung vom Thema:
,,Die Klimakrise und die Notwendigen präventionsschritte werden komplett aus den Augen verloren. Doch die Klimakrise wartet nicht! So darf auch die Politik auf allen Ebenen nicht mit Klimafreundlicher Politik warten!“