Vorankündigung: Öffentliche Baumpflanzung in Strausberg

Am 27.10 wird die GRÜNE JUGEND Brandenburg gemeinsam mit dem Ortsverband von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN um 15:30 auf dem Gelände des Horte in Strausberg einen Baum pflanzen.

In den letzten Jahren wurden in Strausberg 450 Bäume gefällt. Dazu erklärt MATTHIAS MICHEL, Sprecher des Strausberger Ortsverbandes der Bündnisgrünen: „Bei zukünftigen Baumaßnahmen muss stärker darauf geachtet werden, den vorhandenen Baumbestand zu erhalten.“ Mit der Aktion wolle man die Verwaltung auf ihr Versprechen hinweisen, die gefällten Bäume durch Nachpflanzungen im Stadtgebiet komplett zu ersetzen, so MICHEL abschließend.

„Wir pflanzen den Baum auch deswegen, weil wir als Grüne Jugend ein Zeichen setzten wollen. Nach Ozeanen sind Wälder die größten CO2-Speicher. Deswegen ist Kahlschlag keine Lösung und ist in Zeiten des Klimawandels absolut kontraproduktiv. “ erklärte
KATHARINA HOFFMANN, Sprecherin der GRÜNEN JUGEND BRANDENBURG.

Die Aktion ist Teil der Landesmitgliederversammlung, welche die GRÜNE JUGEND an diesem Wochenende in Strausberg durchführt. Auf dem höchsten beschlussfassenden Gremium der Jugendorganisation wird auch ein neuer Vorstand gewählt.