Was für ein Sonntag!
Am 27. Mai haben wir zusammen mit BUNDjugend, NAJU, NaturfreundeJugend, Falken und dem Jugendforum Zukunftsfähigkeit mit einer Menge Spaß ein Zeichen gegen die Wegwerfmentalität in Sachen Kleidung gesetzt. Bei unserer ersten großen Kleidertauschparty waren alle aus Potsdam und Umgebung aufgerufen, anderen mit ihren alten Sachen eine Freude zu machen. Auf dem Bassinplatz warteten hunderte Teile darauf, ein neues Zuhause zu finden. Vom Schwimmflügel über den Poncho bis hin zu klassischen Jeans und Tops gab es garantiert für jede*n etwas, um dem heimischen Kleiderschrank neues Leben einzuhauchen.

Besonders freuen wir uns darüber, dass wir mit der Aktion so viele Potsdamer*innen erreichen konnten, die sonst nicht auf unseren Treffen sitzen, die uns für das Event dankten, noch einen Sonnenhut gebrauchen konnten, oder sogar mit uns über Stadtpolitik reden wollten. Ausgelassenes Tauschen kennt kein Alter! Und als wäre so eine solidarische Open-Air-Kleidungsbörse nicht schon genial genug, gab es sogar noch spitzenmäßige vegane Quarkkeulchen und Muffins zu kosten und fetzige Musik zu hören. Wir haben es uns nicht nehmen lassen, zum bassigen Sound von Planet Obsolescence und Brass Riot noch einen tanztastischen Ausklang des sonnigen Tages zu genießen. Wir danken allen, die geholfen haben und gekommen sind. Wir werden den Tag nicht so schnell vergessen!