Header-Bild
Grüne Jugend Brandenburg
ökologisch, solidarisch, linksliberal

Anti-Kohle Aktionen in der Lausitz richtig und wichtig „An diesem Wochenende stehen massive Proteste gegen die Kohleförderung in der Lausitz an. Dazu ruft unter das Bündnis “Ende Gelände”, ein breiter Zusammenschluss unterschiedlicher Initiativen und Organisationen, zu einer massenhaften Aktion zivilen Ungehorsams auf. Die GRÜNE JUGEND hat zur Teilnahme aufgerufen und der Bundesverband mobilisiert gemeinsam mit […]

Am Samstag sind wir nach Hannover gefahren, um ein Zeichen gegen die Freihandelsabkommen TTIP und Ceta auf der Gegendemonstration zu setzen. Anlässlich der “Hannover Messe” deren Partnerland dieses Jahr die USA ist, trafen sich Obama und Merkel am Sonntag in Hannover. Ein Ziel dieses Treffens war es, die Verhandlungen über TTIP weiter voranzubringen. Wir befürchten, […]

Pressemitteilung vom 18.04.2016 Bei der Landesdelegiertenkonferenz von Bündnis 90/Die Grünen am vergangenen Samstag in Wittenberge war die Grüne Jugend Brandenburg mit drei Anträgen und acht Mitgliedern gut vertreten und brachte sich aktiv in die Diskussionen ein. Wie erwartet sorgte unter anderen der von der Grünen Jugend gestellte Antrag “Zeitnahes Ende der Braunkohle erkämpfen – Unterstützung […]

Pressemitteilung vom 15.04.2016 Antrag zu Ende Gelände sorgt im Vorfeld für Wirbel. Wandrey: „Die Partei muss sich klar zu ihren Wurzeln bekennen!“ Zur am kommenden Samstag (16.04.) in Wittenberge stattfindenden Landesdelegiertenkonferenz (LDK) hat die Grüne Jugend Brandenburg drei eigene Anträgen eingebracht. Im Vorfeld zeichnet sich ab, dass der Antrag V4 „Zeitnahes Ende der Braunkohle erkämpfen […]

PDF-Version 103.000 Brandenburger*innen stimmen gegen Massentierhaltung. Deutliches Signal für neue, grüne Landwirtschaft im Land. Kein “weiter so” auf dem Rücken von Mensch und Tier. Vom 15.07.2015 bis 14.01.2016 hatten alle Brandenburgerinnen und Brandenburger ab 16 Jahren die Möglichkeit, ihre Stimme für das Volksbegehren gegen Massentierhaltung abzugeben und damit ein Zeichen gegen die unwürdigen Haltungsbedingungen der […]