Mit 15 Delegierten war die GRÜNE JUGEND Brandenburg sehr zahlreich auf der Landesdelegiertenkonferenz in Falkensee vertreten!

Mit vielen Änderungsanträgen haben wir den Leitantrag zuvor intensiv mitgestaltet: Wir haben dafür gesorgt, dass Bündnis 90/Die Grünen Brandenburg sich klar zu innovativen Bildungskonzepten, Radverkehr als zentralen Bestandteil der Mobilitätswende, der Diversität von Familie und Gesellschaft, sowie dem Ende des Cannabis-Verbots unter anderem zur Entlastung der Polizei bekennt. Viele der junggrünen Delegierten standen auf dem Podium, um unseren Positionen in der Partei Gehör zu verschaffen. Ricarda Budke, Sprecherin der GRÜNEN JUGEND Brandenburg, sprach an, was in Zukunft auf jeden Fall besser laufen muss: “Der neue deutsche Bundestag ist so männlich wie zuletzt vor meiner Geburt. In der brandenburgischen Kommunalpolitik sieht es noch bitterer aus. Lasst uns Frauen weiter fördern und mit der Quote wenigstens in unseren Fraktionen für Gleichberechtigung sorgen” Außerdem war es an der Zeit, angesichts der in circa einem Jahr anstehenden Listenaufstellung für die Landtagswahl ein Zeichen für die politische Teilhabe junger Menschen zu setzen: Wir fordern eine Neuenquote für die Landtagsfraktion.

Auf dem Parteitag wurde der Landesvorstand von Bündnis 90/Die Grünen Brandenburg neugewählt. Wir freuen uns, dass die GRÜNE JUGEND mit Marie Schäffer auch diesmal wieder eine Stimme im Vorstand der Partei hat. Wir beglückwünschen alle Gewählten herzlich und sehen mit Vorfreude der künftigen Zusammenarbeit entgegen.

Zum Ende des Parteitags wurde es dann noch einmal spannend: Robert Funke, Sprecher der GRÜNEN JUGEND Brandenburg, brachte unseren Antrag zum vegetarischen Catering auf künftigen Parteiveranstaltungen ein. In der anhaltenden Diskussion beteiligten sich noch weitere junggrüne Delegierte. Zum Schluss konnte die Abstimmung knapp gewonnen werden: Ab sofort gibt es nur noch vegetarisches Catering auf Parteitagen und mindestens ein veganes Angebot. Tierprodukte müssen aus regionalen Öko-Betreiben stammen.

Hier geht es zur Video-Aufzeichnung der gesamten LDK