Aug
28
Mon
Wahlkampfradtour der GRÜNEN JUGEND BRANDENBURG @ Bahnhof Nauen
Aug 28 @ 11:00 – Sep 2 @ 14:00

Wahlkampfradtour der GRÜNEN JUGEND BRANDENBURG

Liebe junge Wahlkämpfer*innen,

kommt mit uns auf Wahlkampfradtour quer durch den Nordwesten Brandenburgs. Durch Stadt, Land, über Flüsse und Autobahnen. Wir starten am 28. August in Nauen, um bis zum 2. September das Havelland, die Prignitz und das Ruppiner Land zu begrünen. Wichtig ist es, dass ihr ein funktionierendes Fahrrad habt, dass euch und euer Gepäck möglichst verkehrssicher und in einem gemütlichen Tempo transportieren kann, ohne, dass ihr euch verausgabt. Wir wollen ca. 30 km am Tag fahren, das ist auch für untrainierte gut machbar. Ihr könnt natürlich auch nur ein paar Tage mitfahren, später einsteigen oder früher wieder aussteigen, wir übernachten immer in Orten, in denen es einen Bahnhof gibt. Sagt uns einfach Bescheid, wo ihr dazukommen wollt.

Klar ist es unsere Hauptbeschäftigung bei der Wahlkampftour Wahlkampf zu machen. Aber das soll nicht das einzige sein: Wir wollen uns auch ein paar spannende Sachen in der Region angucken oder mal in einen schönen See springen. Zum Beispiel das stillgelegte Atomkraftwerk in Rheinsberg oder aber die „FREIe HEIDe“, hier waren auch einige Bündnisgrüne in den 90ern maßgeblich daran beteiligt einen Bombenabwurfplatz wieder der Natur zurückzugeben.

Wenn ihr dabei seid, meldet euch bitte vorher bei Ricarda (ricarda@gj-bb.de) und gebt Bescheid welche Strecke ihr mitfahren wollt. Meldet euch auch wenn ihr kein Fahrrad habt oder keine Möglichkeit euer ganzes Gepäck zu transportieren, aber trotzdem super gerne mitkommen wollt, wir finden bestimmt eine Lösung!

Wir versuchen die Kosten für euch so gering wie möglich zu halten. Die Kosten für Übernachtung, Fahrt, Eintritte und Frühstück werden auf jeden Fall von uns getragen. Mittag- und Abendessen werdet ihr teilweise selber bezahlen müssen.

Das dürft ihr auf keinen Fall vergessen:

  • Ein funktionierendes Fahrrad (bitte wirklich testen, eine Probefahrt machen oder so, wenn ihr nicht oft fahrt, auf der letzten Fahrradtour hatten wir schon schlechte Erfahrungen 😉)
  • Schlafsack und Isomatte zum Übernachten
  • Klamotten und Hygieneartikel für die Zeit, die ihr mitfahrt
  • Bade- und Regensachen
  • Snacks und Traubenzucker
  • Buch oder ähnliches für freie Stunden
  • Fahrradflick- und Reparaturzeug
  • etwas freien Platz in euren Fahrradtaschen/Rucksäcken für Wahlkampfmaterial
  • Ganz viel Gute Laune 😊

 

Bis dann!

Ricarda, Martin, Max, Danilo und Robert

 

Route + Tagespläne:

Mo, 28.8. Tag 1 Nauen, Ribbeck, Paulinenaue, Friesack

Anreise nach Nauen um 11 Uhr (Empfohlene Verbindung: RE2, Ankunft in Nauen um 10:54; Ihr könnt auch noch bis 13 Uhr anreisen, dann soll es weitergehen)

In Nauen: Stand und Fotoaktion gegen Rechts (vor der von Neonazis in Brand gesetzten Turnhalle, welche als Geflüchtetenunterkunft genutzt wurde)

Weiterfahrt nach Ribbeck, dort Haustürwahlkampf

Weiterfahrt nach Paulinenaue, dort Flyern an Pendler*innen (Bahnhof),

Weiterfahrt nach Friesack, dort noch Briefkästen beflyern, Übernachtung bei Martin

Di, 29.8. Tag 2 Friesack, Fehrbellin, Neuruppin

Abfahrt um 10 Uhr nach Fehrbellin

Dort um 11:30 Uhr je nach Laune einen Stand, Haustürwahlkampf oder Briefkästen beflyern, anschließend Mittagessen

Weiterfahrt nach Neuruppin, dort ab 16:30 Uhr Haustürwahlkampf

Anschließend Baden und Übernachtung

Mi, 30.8. Tag 3 Neuruppin, Rheinsberg

10:00 Uhr in Neuruppin

11:30 Uhr Abfahrt nach Lindow

12:30 Uhr Mittag in Lindow, anschließend Stand & Badepause

16:00 Uhr Abfahrt nach Rheinsberg, gemeinsames veganes Burgeressen und Übernachtung und Übernachtung

Do, 31.8. Tag 4 Rheinsberg, Fleckenzechlin, Wittstock, Pritzwalk

08:45 Uhr Abfahrt in Rheinsberg zum ehemaligen Kernkraftwerk

09:30 Uhr Führung im Kernkraftwerk Rheinsberg, anschließend dort MIttagessen + Fotoaktion

12:00 Uhr Abfahrt nach Flecken Zechlin, dort Treffen mit Wolfgang Freese und Führung durch die “Freie Heide”, Weiterfahrt nach Wittstock

16:30 Uhr Stand in Wittstock

19:01 Uhr Abfahrt des Zuges nach Pritzwalk, dort Übernachtung

Frei, 1.9. Tag 5 Pritzwalk, Groß-Pankow, Perleberg

10:00 Uhr Stand in Pritzwalk, Weiterfahrt nach Groß-Pankow

14:00 Uhr Stand in Groß-Pankow

16:30 Uhr Weiterfahrt nach Perleberg, da ggf. Briefkästen Flyern, Grillen mit den Grünen und Übernachtung

Sa, 2.9. Tag 6 Perleberg, Wittenberge

09:00 Uhr Stand in Perleberg, Um 12:30 Abfahrt nach Wittenberge

13:30 Uhr Stand in Wittenberge und Fotoaktion gegen die A14

Abreise empfohlen mit dem RE2 von Wittenberge gegen 16 Uhr