LMV am 16. Mai in Potsdam

in and outLiebe Mitglieder und SympathisantInnen,

unsere nächste Landesmitgliederversammlung (LMV) steht vor der Tür – dieses Mal unter dem Thema „Verkehr”. Wir möchten euch herzlich einladen, am Samstag, dem 16. Mai 2009 in Potsdam über Verkehrspolitik zu diskutieren und uns inhaltlich und aktionstechnisch auf die Europawahl vorzubereiten.

Die PotsdamerInnen werden am Vormittag eine Aktion in der Stadt machen, bei der die größten Spritfresser, die sogenannten Sport Utility Vehicles, mit einem Art Verwarnzettel versehen werden. Darauf sind Informationen über den CO²-Ausstoß und Tipps zu dessen Vermeidung zu finden. Wer an der Aktion teilnehmen möchte, kann sich mit den
PotsdamerInnen um kurz nach 10 vor dem Potsdamer Hbf, Ausgang Landtag treffen (um 10:06 kommt ein RE aus Berlin an).

Continue reading »

Das war unsere LMV in Bernau

Am Wochenende vom 7. bis 8. März 2009 fand unser Landeskongress mit Mitgliederversammlung in Bernau statt. Was wir erlebten, davon erzählt Clemens in seinem Bericht:

Kunst und Kultur erleben!

Am Samstag ging es nach der Ankunft und Begrüßung im Dosto mit dem Bus zum Bauhausmuseum. Dort erhielten wir einen Einblick, was neu an der Bauhaus-Architektur ist und an was sich die Nazis und die DDR an ihr störten. Das ganze konnte dann noch direkt an und in den Gebäuden gezeigt werden.

Danach ging es wieder ins Dosto und nach einer Partie Kicker, einem Tee oder einem Apfel ging es dann zum Workshop Street Art (= Straßenkunst). Christoph Janke (www.ueberdose.de) führte ein in das weite Reich der Straßenkunst und zeigte einige Beispiele anhand von Bildern und Videos. Mitgenommen wurden kreative Ideen für den Wahlkampf. Der Abend klang aus mit
Kickern, Videos und ausgiebigen Diskussion über Brandenburg und die Welt. Continue reading »

LMV am 07./08. März in Bernau

Liebe Freundinnen und Freunde,

Kunst ist eine Ware geworden – sie erzielt Millionenerträge und gilt inzwischen als wohl sichere Geldanlage, als so mancher Immobilienfonds. Street Art hingegen ist ein anderes Phänomen: nicht-kommerzielle und selbstorganisierte Kunst, die von HausbesitzerInnen wenig geliebt, von KennerInnen dafür umso mehr geschätzt wird. Christoph Janke wird in seinem Workshop Auskunft über die Bewegung Street Art als solches, ebenso wie die Konfliktpunkte mit dem Staat analysieren. Ebenso wird auch Thema sein, inwieweit Street Art Teil linker und linksradikaler Zusammenhänge ist.

street art

Die Revolutionierung der
Kunst fand schon in den 1920er Jahren statt: Die Kunstschule Bauhaus, begründet in Weimar und später abgewandert nach Dessau, brach mit den bekannten Mustern in Architektur, Kunst und Gestaltung. In Bernau wurde unter Leitung des Bauhauses in den mittleren 20er Jahren, Hans Mayer, die Bundesschule des ADGB errichtet. Wir werden an einer Tour durch die Bundesschule teilnehmen.

Des Weiteren stehen auf dieser LMV Nachwahlen zur/zum SchatzmeisterIn und zur politischen GeschäftsführerIn an. Darüber hinaus muss auch das Schiedsgericht, ebenso wie die RechnungsprüferInnen gewählt werden. Zudem wird die frauenpolitische Sprecherin im Landesvorstand gewählt. Außerdem werden wir entscheiden, ob wir einE KandidatIn für die Landtagswahlliste aufstellen. Continue reading »

Unsere Herbst-LMV in Cottbus

An diesem Wochenende tagte unsere Landesmitgliederversammlung in Cottbus.

Krieg und Frieden

Während wir am Samstag an spannenden Workshops zu den Themen “Geschichte der Bundeswehr” und “Politik in Afghanistan” teilnehmen durften, haben wir am Sonntag vor allem über die Strukturen innerhalb der GRÜNEN JUGEND Brandenburg geredet und einen neuen Landesvorstand gewählt. Außerdem besuchte uns René Schuster, der uns über die aktuellen Planungen zum Volksbegehren gegen neue Tagebaue informierte.

Einladung zur Landesmitgliederversammlung in Cottbus

Liebe Freundinnen und Freunde,

Baumpflanzaktion der GJBB 1nach dem Ende der Sommerpause steht auch wieder die Verlängerung des Afghanistanmandates im Bundestag an. Und wieder wird die Debatte aufflammen: sollen die GRÜNEN dem ISAF-Mandat zustimmen oder es unter bestimmten Bedingungen ablehnen? Die Beschlusslage ist deutlich: der Sonderparteitag im September 2008 beschloss mehrheitlich: keine Zustimmung zum Mandat ohne eine Strategieänderung. Was hat sich seitdem an der Debatte innerhalb der GRÜNEN geändert? Dazu wird FELIX PAHL, Sprecher der bündnisgrünen BAG Frieden & Internationales Auskunft geben.

Einen kritischen Blick auf die Bundeswehr
wird ein Referent des ASFRAB (Arbeitsstelle Frieden und Abrüstung) geben. In dem Vortrag der Gruppe wird es vor allem darum gehen, welche Entwicklung die Bundeswehr seit ihrer Gründung genommen hat, welche Rolle die Wehrpflicht darin spielte und wann absehbar war, dass sie die Bundeswehr von einer Verteidigungs- zu einer Interventionsarmee entwickelte.

Des Weiteren stehen auf dieser Landesmitgliederversammlung Wahlen an: für den Landesvorstand, die BA-Delegierten sowie das Schiedsgericht. Bewerbungen und Anträge können unter antrag@gj-bb.de eingereicht werden.

Stattfinden wird die Landesmitgliederversammlung vom 4.-5. Oktober in Cottbus. Infos zum Tagungsort erhaltet ihr nach eurer Anmeldung unter tobias@gj-bb.de.

Jungrün-radikale Grüße,
euer Landesvorstand

Der Plan für Samstag:

13:00 – 14:00 Anreise
14:00 – 16:30 Geschichte der Bundeswehr (ASFRAB)
16:30 – 17:00
Pause
17:00 – 19:30 Afghanistan in der GRÜNEN Partei
ab 19:30 Rückblick Kommunalwahl

T-01 Tagesordnung für Sonntag:

09:30 – 10:00 Haushalt
10:00 – 11:00 Anträge
11:00 – 12:30 Wahlen