Header-Bild
Grüne Jugend Brandenburg
ökologisch, solidarisch, linksliberal

Die GRÜNE JUGEND Brandenburg begrüßt die Pläne der Abcann Germany GmbH, in der Lausitz eine 10.000 m² große Anlage zum Anbau von Cannabis zu errichten. Das zeigt, dass fortschrittliche Politik, wie die Legalisierung der Abgabe von Cannabis, mehr für strukturschwache Regionen bringt, als ewiggestriges Beharren auf uralten Technologie. Dazu Robert Funke unser Sprecher bei der […]

Die GRÜNE JUGEND Brandenburg hat auf ihrer Landesmitgliederversammlung am Samstag, den 14.10.2017, in Potsdam nicht nur eine Resolution zu ihren klimapolitischen Leitlinien beschlossen, sondern auch einen neuen Landesvorstand gewählt.   Die GRÜNE JUGEND Brandenburg fordert unter anderem, alle Pläne für neue Tagebaue oder Tagebauerweiterungen zu stoppe. Dazu sagt die wiedergewählte Sprecherin der GRÜNEN JUGEND Brandenburg, Ricarda Budke (18): “In Brandenburg […]

Liebe Brandenburger Junggrüne, wie schon angekündigt, findet am 29. Oktober 2016 in Potsdam unsere Landesmitgliederversammlung statt. Wir wollen einen neuen Landesvorstand wählen, uns mit dem Thema Agrar auseinandersetzen und spannende, vielfältige Anträge zu diesem und vielen anderen Themen verabschieden. Dazu möchten wir Euch ganz herzlich einladen!       Wann?       Am: 29. Oktober 2016       Beginn […]

Zu den gegenüber der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung getätigten Äußerungen des Fraktionsvorsitzenden der Brandenburger AfD-Landtagsfraktion, Alexander Gauland, zu Mitgliedern der Deutschen Fußballnationalmannschaft äußert sich Martin Wandrey, Sprecher der Grünen Jugend Brandenburg:   „Hass gegen einzelne Menschen zu verbreiten und ihnen aufgrund äußerer Merkmale die Zugehörigkeit zu unserer Gesellschaft abzusprechen, sind überzeugende Eigenschaften eines Nazis. Wem es […]

Offener Brief der Aktivist*innen und des Landesvorstands der Grünen Jugend Brandenburg an den Minister für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg Sehr geehrter Herr Minister Vogelsänger, nach unserer Protestaktion hatten wir leider aufgrund des Hausverbotes, welches uns nach der Aufnahme der Personalien erteilt wurde, nicht mehr die Möglichkeit, Ihrer Aufforderung nachzukommen, unsere Fragen […]